15. Mai – nachmittags – Neuplanung

15. Mai – nachmittags – Neuplanung

Neuplanung. Wenn etwas nicht funktioniert, dann mach etwas anders, das habe ich doch kürzlich noch irgendwo gelesen.

Ich frage meinen Mann, was er von der Idee hält, unsere Reisepläne ab sofort und ab hier noch einmal komplett zu überdenken. Kurzerhand mieten wir das einzige Wohnmobil Nordfinnlands. Unsere Fahrräder reisen von nun an im Gepäckraum mit.

Meine wunderbare Reise zum Weihnachtsmann, Neuplanung
Neuplanung, Foto: Andrea Koltermann

Und weil wir mit dem Wohnmobil viel schneller und viel flexibler sind, können wir noch viel weiter in den Norden fahren als bis zum Polarkreis. Eigentlich könnten wir doch auch zum Nordpol reisen, schlägt mein Mann vor, oder wenigstens so nah wie möglich daran. Ganz bis zum Nordpol kommt man natürlich nicht, aber bis zum Nordkap kann man fahren und von dort sind es dann nur noch etwa 2000 Kilometer. Die Sache ist schnell beschlossen. Kalt ist es sowieso, dann können wir auch noch weiter in die Kälte fahren.

Wir fahren 80 Kilometer an einer Baustelle entlang und sind froh, dies nicht mit dem Fahrrad zu tun.

Simoniemi, Neuplanung
Simoniemi

Abends finden wir in Simoniemi einen wunderschönen kleinen Hafen und beschließen, dort unsere erste Wohnmobil-Nacht zu verbringen.

15. Mai – nachmittags – Neuplanung

zum Podcast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.