Türchen 16, Adventskalender ’20

Was hat Stimme mit Atmung zu tun?

Sie habe immer gern als Sopran im Chor gesungen, berichtete mir die junge Frau, die ich auf einer Trainerveranstaltung kennenlernte.

Türchen 16, mein Tipp für den 16. Dezember:

Ein lockeres entspanntes Zwerchfell ist das A & O für gutes Sprechen! Blockaden im Zwerchfell kann man lösen!

 

Lisa, Mitarbeiterin einer Akademie mit Schwerpunkt Kommunikationstraining, wollte sich auf eine wichtige Präsentation vorbereiten. Wenn sie die gut meisterte, hatte sie eine Chance auf eine Abteilungsleiterstelle in ihrer Firma. Doch sie sei mit ihrer Stimme ganz und gar nicht zufrieden, erzählte sie mir.

Seit einem Autounfall vor einigen Wochen käme sie nicht mehr in die höheren Stimmlagen. Sie fühle sich in Atmung und Stimme blockiert. Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt habe nichts feststellen können und auch die Chorleiterin wisse keinen Rat.

In Lisas Stimme lag eine leichte Anstrengung, die wahr­schein­­lich von den meisten Zuhörern gar nicht wahrge­nommen wurde.

Bei Entspannungs- und Atemübungen begann ihre Bauchdecke zu zittern, sobald sie versuchte, gleichmäßig tief in den Bauch ein- und wieder auszuatmen.

Der Schock, den Lisa während des Unfalls erlitten hatte, schien noch als Verkrampfung in ihrem Zwerchfell festzusitzen. Das ist gerade bei Autounfällen nicht ungewöhnlich.

Mittels gezielter Übungen konnte Lisa ihr Zwerchfell lockern. Weiteres tat der Aufbau einer guten, für die Stimme optimalen Haltung. Mehrmals täglich zehnmal hintereinander die Wörter Domino, Mikado und Kakadu zu sprechen, verbesserte die Deutlichkeit ihrer Aussprache.

Schon dadurch, dass der Fokus vom Thema Stimme zu den Tipps und Tricks für gutes Sprechen verlagert wurde, nahm ihre Nervosität in Bezug auf den anstehenden Vortrag deutlich ab.

Lisa würde ihre Präsentation anhand von Stichworten frei vortragen und zuvor noch üben, nach jedem gedachten Punkt oder Komma eine Atempause einzulegen.

Übungen zur Körperwahrnehmung und Tiefenentspannung führten letztlich dazu, dass sich ihre Atmung und auch ihre Stimme normalisierten.

Mehr zum Thema gutes Sprechen findest du in meinem Buch
Erfolgsgeheimnis gutes Sprechen.

Verlosung:

Ich freue mich über Kommentare. Unter allen Lesern, die mir unter dem Stichwort „Geschenk-2020“ einen Kommentar hinterlassen, verlose ich 3 Exemplare meines Buches!

Termin vereinbaren – Telefon: +49 2183 2336918

Links zu meinen weiteren Seiten im Netz:

https://www.sprechend-ueberzeugen.de
https://www.facebook.com/sprechendUEBERZEUGEN
https://www.xing.com/profile/Andrea_Koltermann
https://www.linkedin.com/in/andrea-koltermann
https://www.youtube.com

Türchen 1, mein Tipp für den 1. Dezember:
Mach dir bewusst, welche Organe du nutzt, wenn du sprichst!
Türchen 2, mein Tipp für den 2. Dezember:
Überprüfe täglich, ob es deinen Sprechorganen gut geht und ob sie voll einsatzbereit sind!
Türchen 3, mein Tipp für den 3. Dezember:
Beobachte deine Haltung beim Sprechen!
Türchen 4, mein Tipp für den 4. Dezember:
Achte auch das was du hörst, siehst, fühlst, riechst und schmeckst!
Türchen 5, mein Tipp für den 5. Dezember:
Beobachte deine Atmung!
Türchen 6, mein Tipp für den 6. Dezember:
Erträum dir deine Welt, vielleicht kann es sie wirklich geben!
Türchen 7, mein Tipp für den 7. Dezember:
Summ leise vor dich hin und fühl mal an deinem Kehlkopf. Was spürst du dort?
Türchen 8, mein Tipp für den 8. Dezember:
Achte auf deine Atmung und zähle die Sekunden.
Wie lange dauert bei dir eine Ausatmung, wenn du ruhig auf dem Stuhl sitzt?
Türchen 9, mein Tipp für den 9. Dezember:
Mach die Übungen mehrmals täglich je 10-mal hintereinander!
Türchen 10, mein Tipp für den 10. Dezember:
Führe diese Lippenübungen täglich jeweils 10-mal hintereinander durch!
Türchen 11, mein Tipp für den 11. Dezember:
Entspanne dein Kiefergelenk. Massiere regelmäßig deine Schläfenmuskeln und deine Kaumuskeln mit den Fingerspitzen mit sanft kreisenden Bewegungen!
Türchen 12, mein Tipp für den 12. Dezember:
Führe diese Sprechübungen jeden Morgen mehrmals mit stark übertriebenen Lippenbewegungen durch!
Türchen 13, mein Tipp für den 13. Dezember:
Schau dir dein Lampenfieber gut an! Mach dir dein Lampenfieber zum Freund!
Türchen 14, mein Tipp für den 14. Dezember:
Überlade deine Zuhörer nicht. Weniger ist oft mehr! Überbringe deine Botschaft in der Sprache des Zuhörers!
Türchen 15, mein Tipp für den 15. Dezember:
Achte darauf, da wo in einem geschriebenen Text ein Punkt oder Komma wäre, Atempausen zu machen!
Türchen 16, mein Tipp für den 16. Dezember:
Ein lockeres entspanntes Zwerchfell ist das A & O für gutes Sprechen! Blockaden im Zwerchfell kann man lösen!
Hier anhören: Traumreise 1. Advent
Hier anhören: Traumreise 2. Advent
Hier anhören: Traumreise 3. Advent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.